-- Anzeige --

Autonomes Fahren: Führungswechsel bei Daimler-Tochter Torc

Peter Vaughan Schmidt wird neuer CEO von Torc
© Foto: Daimler Truck

Peter Vaughan Schmidt wird neuer CEO bei Torc, einer Tochter von Daimler Truck, die das autonome Fahren weiterentwickeln soll.


Datum:
19.08.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei Torc, einer Tochtergesellschaft von Daimler Truck, gibt es einen Führungswechsel. Mit Wirkung zum 1. Oktober löst Peter Vaughan Schmidt (52), derzeit Leiter der Autonomous Technology Group von Daimler Truck, Michael Fleming (43) als Chief Executive Officer von Torc ab. Fleming wird einen Sitz im Torc-Aufsichtsrat behalten und weiterhin als Berater zur Verfügung stehen, teilte Daimler Truck mit. Bei diesem Führungswechsel handele es sich um „einen regulären Übergangsprozess“ in der Entwicklung des 2019 von Daimler Truck mehrheitlich übernommenen Unternehmens.

„Seit 2019 gehört Torc zur Daimler Truck Familie und hat mit Michael Fleming an der Spitze seine Software-Lösung für das autonome Fahren höchst erfolgreich weiterentwickelt und für unsere Freightliner-Lkw adaptiert“, sagte Martin Daum, Vorstandsvorsitzender von Daimler Truck. Nach der Pionierarbeit in den vergangenen Jahren trete Torc nun „in die nächste Phase“ ein. Es gehe darum, „Torc als globales Unternehmen mit vier Standorten zu etablieren und autonom fahrende Lkw in den nächsten Jahren technisch weiter zu perfektionieren und vollends zur Serienreife zu bringen“, so Daum weiter.

Schmidt ist seit 2015 im Bereich autonome Lkw tätig

Schmidt war seit 2005 in verschiedenen leitenden Funktionen für Daimler und Daimler Truck tätig, unter anderem in der Produktions- und Werksleitung sowie im Produkt- und Plattformmanagement. In diesen Positionen erwarb er sich umfangreiches Know-how bei der Einführung neuer Produkte. Zudem ist er seit 2015 im Themenbereich autonome Lkw tätig. Zunächst entwickelte er als Leiter der Unternehmensstrategie die Roadmap zum autonomen Fahren und setzte diese dann in den vergangenen drei Jahren als Leiter der Autonomous Technology Group von Daimler Truck weiter um.

Torc ist an vier Standorten in den USA und Europa präsent und soll weiterhin eine unabhängige Tochtergesellschaft von Daimler Truck bleiben, so der Konzern. Torc bietet eine integrierte Softwarelösung für selbstfahrende Fahrzeuge und konzentriert sich derzeit darauf, gemeinsam mit Daimler Truck selbstfahrende Lkw auf den Markt zu bringen.(tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.