Gemeinsam Handeln Screenshot

Von HDE und EHI aufgesetzt, jetzt um Logistikkapazitäten aufgestockt: das Vernetzungsportal "Gemeinsam Handeln"

©gemeinsam-handeln.ehi.de/Screenshot

Logistikverbände docken an neues Webportal des Handels an

Über das neue Webportal „Gemeinsam handeln“, das Handelsorganisationen kürzlich aufgesetzt haben, können jetzt auch Logistikkapazitäten gesucht und angeboten werden.

Frankfurt am Main. Um die Funktionsfähigkeit der Lieferketten auch weiterhin zu ermöglichen, haben die Logistikverbände AMÖ, BGL, BIEK, BWVL und DSLV eine Zusammenarbeit mit dem Handelsinstitut EHI und dem Handelsverband Deutschland vereinbart. Die beiden Handelsorganisationen hatten vergangene Woche das Webportal „Gemeinsam handeln“ gestartet.

Fahrzeuge, Lagerflächen und verfügbares Logistikpersonal

Ursprünglich für die Marktpersonalsuche von Handelsunternehmen vorgesehen, wurde das Portal einer Mitteilung des BGL zufolge nun um die Suche nach Logistikkapazitäten erweitert. Handelsunternehmen, die kurzfristig und zeitlich begrenzt Kapazitäten suchen, werden mit Unternehmen mit freien Fahrzeugen, Lagerflächen und verfügbarem Logistikpersonal vernetzt.

„Gemeinsam handeln“ soll ausdrücklich keine bereits bestehenden Plattformen zur Personalakquise ersetzen, sondern sei als Tool für die schnelle und unkomplizierte gegenseitige Hilfe während der Corona-Krise beschränkt und neutral, heißt es weiter. Um an der Plattform teilzunehmen, könnten sich interessierte Handelsunternehmern an das EHI und den HDE, interessierte Logistikunternehmen an ihre Branchenverbände wenden. (mh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HANDELSLOGISTIK & E-COMMERCE.

1000px 588px

Handelslogistik & E-Commerce, Corona Epidemien & Seuchen – Transport und Logistik, Verband – BGL, Verband – AMÖ, Verband – BIEK, Verband – BWVL, Verband – DSLV


WEITERLESEN: