-- Anzeige --

Fiege baut hochmodernes Logistikzentrum

So könnte das neue Logistikzentrum von fiege aussehen
© Foto: Fiege

Auf rund 90.000 Quadratmetern Fläche entsteht nördlich von Magdeburg ein neuer Multi-User-Standort für den Geschäftsbereich Healthcare.


Datum:
21.07.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fiege errichtet ein neues Logistikzentrum in Sachsen-Anhalt. In Barleben nördlich von Magdeburg baut das Familienunternehmen aus dem westfälischen Greven auf einem rund 90.000 Quadratmeter großen Areal einen hochmodernen Multi-User-Standort für den Geschäftsbereich Healthcare. Insgesamt entstehen in Barleben 42.000 Quadratmeter Logistikfläche, verteilt auf vier Hallenschiffe, zwei Kühllager und zwei vorgelagerte Bürokomplexe. Die Fertigstellung des neuen Fiege-Standortes ist für Ende 2022 geplant. Realisiert wird das Bauprojekt vom Fiege-Geschäftsbereich Real Estate, dem Generalunternehmer Bremer und dem Architekturbüro Jürgen Schlake. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.