Außenlager Hermes Freystadt

Hermes bezieht zum Oktober ein neues Außenlager

©Immolox GmbH

Hermes bezieht neues Außenlager in Freystadt

Rund 3000 Kundenaufträge sollen dort künftig pro Tag abgewickelt werden.

Ansbach. Hermes Fulfilment erweitert zum 1. Oktober die Kapazitäten im Logistikzentrum Ansbach mit einem neuen Außenlager in Freystadt. Die 20.200 Quadratmeter große Logistikimmobile, im Süden im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz gelegen, verfügt über 18.900 Quadratmeter Hallenfläche sowie rund 1300 Quadratmeter Büro- und Sozialflächen.

Notwendig wurde die Anmietung zusätzlicher Flächen durch das rapide Mengenwachstum im Stammlager Ansbach. Spezialisiert ist der Standort auf die logistische Abwicklung des großvolumigen Sortiments mit einem Gewicht von mehr als 31,5 Kilogramm. Dazu zählen vor allem Möbel, Elektrogroßgeräte wie Waschmaschinen und Kühlschränke, aber auch Polstermöbel und sonstige sperrige Güter. Betreiber des insgesamt 76.000 Quadratmeter großen Logistikzentrums in Ansbach sind Hermes Fulfilment und Hermes Einrichtungs Service (HES).

Rund 3000 Kundenaufträge sollen dort künftig pro Tag abgewickelt werden. Die logistischen Prozesse in Freystadt werden analog dem Stammlager in Ansbach durchgeführt. Mit Inbetriebnahme des Außenlagers, das für zunächst fünf Jahre angemietet wurde, schafft Hermes Fulfilment rund 30 neue Arbeitsplätze. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KEP – KURIER-, EXPRESS-, PAKETDIENSTE.

1000px 588px

KEP – Kurier-, Express-, Paketdienste, Logistikregion Bayern, Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Logistikregionen & Standorte, Hermes


WEITERLESEN: