Der E-Actros im Praxiseinsatz für die Paulaner-Brauerei in München

©Daimler

E-Actros im Praxiseinsatz bei Paulaner in München

Beim Einsatz für die Paulaner-Brauerei im Großraum München legt der E-Actros pro Tag zwischen 100 und 200 Kilometer zurück und stehe einem Diesel in nichts nach, so Mercedes-Benz.

Stuttgart/ München. Ein Prototyp des Mercedes-Benz E-Actros fährt für Paulaner Getränke und Service (Paulaner GSG), der Logistiksparte der Münchner Brauerei Paulaner. Diese setzt den E-Actros testweise für den Transport von palettierten Fässern und Kisten ein. Der E-Actros versorgt so die Gastronomie und ausgewählte Getränkemärkte im Großraum München mit Bieren, alkoholfreien Getränken sowie Veranstaltungsinventar und Werbemittel wie Gläser und Krüge. Der batterieelektrische Lkw legt pro Tag zwischen 100 und 200 Kilometer zurück. Die Batterien des E-Actros werden nach den Tagestouren über Nacht auf dem Betriebshof der Paulaner Brauerei aufgeladen.

Seit 2020 befindet sich der E-Actros in der zweiten Phase seiner 2018 gestarteten Praxiserprobung unter dem Titel „Innovationsflotte“. Paulaner vervollständigt die Testserie des E-Lkw für den schweren Verteilerverkehr. Zu den mit der „Innovationsflotte“ gewonnenen Erkenntnissen zähle, dass sich die rund 200 Kilometer Reichweite des Prototyps als „absolut realistisch“ erwiesen haben, erklärte der Hersteller. Dies gelinge unabhängig von Zuladung, Streckenverlauf oder Topografie. Das Kühlsystem für die Ladung aber auch die Klimaanlage – beide elektrisch betrieben – hätten sowohl bei extremer Hitze als auch bei winterlichen Verhältnissen ohne Einschränkungen funktioniert. Der E-Actros stehe im städtischen Verkehr, bei Autobahn- oder Überlandfahrten einem „konventionellen Diesel-Lkw in Sachen Verfügbarkeit und Leistungserbringung in nichts nach“, lautete das Fazit.

Die Serienproduktion ist für das zweite Halbjahr 2021 geplant

„Mit sechs Niederlassungen in der Region Oberbayern bieten wir ein Sortiment von rund 550 Getränkeartikeln und mehr als 350 weiteren Gastronomie-Artikeln und beliefern unsere Kunden bis in den Getränkekeller. Trotz aktuell geschlossener Gastronomie beliefern wir weiter je nach Bedarf unsere Kunden. Der lokal CO2-neutrale E-Actros, so zeigt die Testphase, fügt sich hier ideal in unseren Anwendungsfall – dem schweren Verteilerverkehr im urbanen Raum“, sagte Jörg Metzner, der Geschäftsführer von Paulaner Getränke und Service.

Mercedes-Benz Lkw plant den Start der Serienproduktion im Werk in Wörth am Rhein für das zweite Halbjahr 2021. (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Logistikregion Bayern, Hybrid- und Elektro-Lkw, Logistikregionen & Standorte, Trends & Innovationen in Lkw- und Fahrzeugtechnik, Daimler Trucks & Services


WEITERLESEN: