Arvato

Arvato besitzt mittlerweile rund zwei Millionen Quadratmeter Logistikfläche an 60 Standorten

©Arvato Supply Chain Solutions

Arvato Supply Chain Solutions wächst weiter

Durch den Wachstumskurs kann der Supply Chain- und E-Commerce-Spezialist sein internationales Netzwerk ausbauen.

Gütersloh. Arvato Supply Chain Solutions befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Nach wie vor starker Umsatztreiber ist das boomende Online-Geschäft. Zudem war das Healthcare-Geschäft 2020 mit einer großen Nachfrage nach Lösungen für Specialty Pharma-Produkte sowie europäisch integrierten Pharma-Distributionsnetzwerken erneut einer der Wachstumstreiber.

Deshalb sind im vergangenen Jahr an den Fashion-Standorten Dortmund und Dorsten neue Warehouse-Flächen geschaffen worden. Darüber hinaus wurden in den Niederlanden am Standort Gennep zusätzliche Hallenmodule für den Neukunden Harman, ein führendes Audiotechnologieunternehmen, errichtet und in Betrieb genommen und in den USA ein komplett neues Distributionszentrum in Louisville, Kentucky, eröffnet. Hinzu kamen Neubauten und Erweiterungen in Polen, Spanien, der Türkei sowie in China und Russland. Insgesamt verfügt Arvato Supply Chain Solutions damit weltweit über rund zwei Millionen Quadratmeter Logistikfläche an 60 Standorten.

Auch 2021 wird nicht nur gezielt weiter in den Netzwerkausbau investiert, sondern auch in Automatisierung und Digitalisierung. Aktuell befinden sich mehrere Projekte mit zusammen mehr als 250.000 Quadratmetern Logistikfläche in der Umsetzung. Das größte Projekt in Deutschland ist das neue 38.000 Quadratmeter große Logistikzentrum für Douglas in Hamm. Die ersten Bestellungen aus den Onlineshops von Douglas will Arvato aus dem Omnichannel-Distributionszentrum ab August 2022 versenden. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIK-IMMOBILIEN & LAGERHALLEN.

1000px 588px

Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Logistikregionen & Standorte, Arvato


WEITERLESEN: