-- Anzeige --

Amazon schlägt ab Spätsommer Pakete in Gera um

Amazon nimmt neues Logistikzentrum in Gera in Betrieb
© Foto: Rupert Oberhäuser / imageBROKER / picture alliance

Der Online-Versandhändler will dort bis zu 18 Millionen Pakete lagern.


Datum:
21.07.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Gera. Der Online-Versandhändler Amazon will noch im Sommer in einem neu entstehenden Logistikzentrum in Gera den Betrieb aufnehmen. Im ersten Betriebsjahr sollen auf einer Fläche von acht Fußballfeldern mehr als 1000 Arbeitsplätze entstehen, sagte ein Sprecher am Mittwoch in Gera. Insgesamt könnten zwischen 16 und 18 Millionen kleinere Pakete hier gelagert werden und sollen von dort weiter in die Verteilzentren gebracht werden. Bis zu 225 Lastwagen täglich könnten hier ein- und ausfahren. Damit entsteht in Gera eines der größten Amazon-Logistikzentren in Ostdeutschland. Standorte in ähnlicher Größenordnung gibt es in der Nähe von Magdeburg und Leipzig. Das Unternehmen investierte nach eigenen Angaben rund 130 Millionen Euro in Gera. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.