Amazon will bis 2022 acht neue Standorte eröffnen

©Rupert Oberhäuser/Image-Broker/picture-alliance

Amazon eröffnet acht neue Logistikstandorte

Damit schafft der Konzernriese rund 3.000 zusätzliche feste Jobs in Deutschland.

München. Amazon plant, bis zum ersten Halbjahr 2022 acht neue Logistikgebäude in Deutschland zu errichten. Die neuen Logistikstandorte befinden sich in Dummerstorf (Logistikzentrum, 2022), Erding (Sortierzentrum, 2022), Friedrichsdorf (Verteilzentrum, 2021), Helmstedt (Logistikzentrum, 2022), Hof/Gattendorf (Logistikzentrum, 2022), Neu-Ulm (Verteilzentrum, 2021), Weiterstadt (Verteilzentrum, 2022) und Wenden (Verteilzentrum, 2021).  Dem unabhängigen Beratungs- und Wirtschaftsanalyse-Institut Keystone zufolge hat Amazon von 2010 bis 2020 insgesamt knapp 40 Milliarden Euro in Deutschland investiert, davon über 10 Milliarden Euro allein im Jahr 2020. Die Zahl der Festangestellten hierzulande steigt bis Jahresende voraussichtlich auf über 28.000 Mitarbeiter über alle Unternehmensbereiche hinweg an, die an rund 60 Standorten deutschlandweit beschäftigt sein werden. Über 19.000 festangestellte Mitarbeiter arbeiten alleine im deutschen Amazon Logistiknetzwerk. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIK-IMMOBILIEN & LAGERHALLEN.

1000px 588px

Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Logistikregionen & Standorte, Amazon


WEITERLESEN: