Baustelle, Umleitung

Der Verkehr wird umgeleitet

©Benjaminnolte/Adobe Stock

Vollsperrung der Behelfsbrücke am Autobahnkreuz Mainz-Süd

Wie die Autobahn GmbH des Bundes mitteilte, werden unter anderem zwei einzelne Fahrbahnplatten ausgetauscht. Auto- und Lkw-Fahrer müssen mit Umleitungen rechnen.

Wiesbaden/Mainz. Wegen Wartungsarbeiten wird die Behelfsbrücke am Autobahnkreuz Mainz-Süd am kommenden Freitag und Samstag (23. und 24. April) komplett gesperrt. Wie die Autobahn GmbH des Bundes am Montag mitteilte, werden unter anderem zwei einzelne Fahrbahnplatten ausgetauscht. Auto- und Lkw-Fahrer müssen demnach am Autobahnkreuz der A 60 und A 63 mit Umleitungen rechnen.

Verkehrsteilnehmer auf der A 60 aus Richtung Frankfurt mit dem Fahrziel Richtung Alzey müssen den Angaben zufolge in der Anschlussstelle Lerchenberg drehen. Der Verkehr auf der A 63 aus Alzey nach Mainz werde über die Anschlussstelle Weisenau geleitet.

Auf der A 63 aus Richtung Mainz müssten Verkehrsteilnehmer in der Anschlussstelle Lerchenberg drehen. Der Verkehr auf der A 60 aus Richtung Frankfurt in Richtung Bingen wird demnach über eine Spur auf der alten Brückenhälfte geführt. (dpa/ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Logistikregion Hessen und Rheinland-Pfalz, Stau, Streik und Unwetter


WEITERLESEN: