-- Anzeige --

Leise und emissionsfrei kühlen: Mitsubishi TEK für Transporter

Transportkälte TEK
Kompakt: Die Kühlmaschine TEK eignet sich insbesondere für den Verteilerverkehr in Städten
© Foto: MTTE

Die Mitsubishi Heavy Industries Thermal Transport Europe GmbH (MTTE) führt ihre neue elektrische Kühlmaschine TEK in Europa ein. Das auf der NUFAM erstmals vorgestellte Gerät gehört zum Elektro-Kühler- Portfolio der Marke „Preciso“.


Datum:
23.11.2023
Autor:
Gerfried Vogt-Möbs
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die TEK ist für Transporter und leichte Lkw der LCV-Klasse konzipiert. „Unsere neue Kühlmaschine TEK eignet sich insbesondere für den Verteilerverkehr in Städten. Hier kommt es immer mehr auf saubere und leise Transportlösungen ohne Abgase an“, erklärt MTTE-Vertriebsleiter Christian Meyer. „In Kombination mit Elektro-Transportern oder Elektro-Lkw ermöglicht sie eine 100 Prozent lokal emissionsfreie Kühllogistik im Verteilerverkehr.“ Dank einer zusätzlichen Batterie kann der Kühlbetrieb auch bei ausgeschaltetem Fahrzeugmotor aufrechterhalten werden. Im Verteilerverkehr mit vielen Lieferstopps hilft dies, die Solltemperatur im Laderaum auf dem gewünschten Niveau zu halten. Angetrieben von einem 24-Volt-Generator bietet das neue Aggregat kompakte Abmessungen bei gleichzeitig hoher Kühlleistung von maximal 4.000 Watt bei 0 Grad und bis zu 2.000 Watt bei minus 20 Grad Celsius. Auch die Heizleistung von maximal 2.200 Watt bei minus 10 Grad Celsius ist beachtlich.Die TEK zeichnet sich durch einen vollhermetischen Kompressor mit einem komplett geschlossenen Kältekreislauf aus, der mit einer sehr geringen Menge an Kältemittel auskommt.

Geringe Kosten durch wenig Kältemittel

Dadurch ist die jährliche Dichtheitsprüfung nicht mehr notwendig, was Wartungsaufwand und Kosten minimiert. Am Depot erfolgen das Vorkühlen und das Laden der Batterie über einen 230 Volt-Anschluss. Je nach Leistungsstufe wiegt die TEK 185 bis 230 Kilogramm. Das Aggregat verfügt in der höchsten Singletemp-Leistungsstufe über eine Luftleistung von bis zu 1.500 Kubikmetern pro Stunde. In der Multitemp-Variante variieren Luftleistung und Gewicht je nach Verdampfer und Ausführung.

Entlastung der Lieferzonen: Weniger Lärm, weniger CO₂

Die TEK als Teil der Preciso-Reihe ist ein wichtiger Baustein der Elektrifizierungs-Strategie von Mitsubishi. Bei City-Touren mit vielen Türöffnungen ist mit der TEK dank zusätzlicher Batterie eine energieeffiziente Kühlung garantiert: Erstens erfolgt die Steuerung der Leistung unabhängig von der Motordrehzahl. Zweitens wird beim Öffnen der Laderaumtür über einen Türkontakt-Schalter das Signal für das Ausschalten der Kühlmaschine gegeben. Nachdem die Ware entnommen wurde und der Fahrer die Laderaumtür wieder schließt, nimmt die Kühlmaschine den Betrieb sofort wieder auf. So wird gewährleistet, dass der Laderaum weiter auf Soll-Temperatur gehalten wird, während die Ware ausgeliefert wird. Das System hilft dem Anwender, Energie zu sparen und die elektrische Reichweite des Fahrzeuges aufrechtzuerhalten. Abgerundet wird das einfache Handling durch eine benutzerfreundliche, mehrsprachige Fernbedienung für die TEK, mit LCD-Display und USB-Anschluss.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.