-- Anzeige --

Am Rande: Auf Umwegen zum Windpark

Begleitet von der Polizei wurde der Konvoi wieder auf die richtige Spur gebracht
© Foto: Picture Alliance/dpa/Jens Wolf

Nachdem ein Konvoi in einer Kurve stecken geblieben war, musste eine neue Genehmigung eingeholt werden, um die Fahrt fortsetzen zu können.


Datum:
06.06.2017
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Achim/Verden. Knapp zwei Tage nach einer missglückten Kurvenfahrt hat ein Schwertransport mit Windrad-Flügeln in Niedersachsen sein Ziel erreicht. Am Donnerstagabend konnte der Konvoi unter Begleitung der Polizei auf der Autobahn 27 wieder auf die richtige Spur gebracht werden. Danach verlief die Weiterfahrt bis zu einem Windpark im Kreis Nienburg problemlos, teilte die Polizei am Freitag mit.

Die drei Fahrzeuge mit jeweils mehr als 60 Meter langen Windrad-Flügeln waren am Mittwochmorgen in einer Kurve an einer Ausfahrt bei Achim im Landkreis Verden stecken geblieben. Daraufhin mussten sie drei Kilometer bis zu einem speziell eingerichteten Parkplatz rückwärtsfahren und dort eine Zwangspause einlegen, bis eine Genehmigung für die neue Route vorlag. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.