Daimler, historische Lkw, Archiv, Museum

Daimler Truck überführt in diesen Tagen historische Nutzfahrzeuge und das Archiv nach Wörth

©Daimler Truck

Unternehmensabspaltung: Daimler Truck überführt historische Lkw

Kurz vor der Aufspaltung des Daimler-Konzerns in zwei eigenständige Firmen für Lkw und Pkw hat Daimler Truck historische Nutzfahrzeuge und das Archiv nach Wörth überführt.

Stuttgart/Wörth am Rhein. Im Rahmen der Aufspaltung von Daimler in zwei eigenständige Unternehmen zum 1. Dezember hat Daimler Truck Ende November erste historische Nutzfahrzeuge und Teile des Lkw- und Bus-Archivs an den Standort Wörth überführt. Ein Konvoi aus Tiefladern und historischen Lkw und Bussen war hierfür aus dem Raum Stuttgart zum Branchen-Informationszentrum des Lkw-Werks in Wörth unterwegs. Künftig wird Daimler Truck die Sammlung historischer Exponate hauptsächlich im Umfeld der Truck- und Bus-Standorte unterbringen. Weitere Transporte von Archivmaterial und Exponaten sind für die nächsten Wochen geplant.

Insgesamt umfasst die Sammlung rund 130 Fahrzeuge, von denen sich bislang rund 30 in Stuttgart und Umgebung befanden. Zur Kollektion gehören auch Aggregate, Teile und Zubehör aus der 125-jährigen Lkw-Geschichte des Unternehmens. Das Archivmaterial umfasst unter anderem 2.600 Filmrollen und 600 Magnetbänder mit über 1.000 Stunden an historischem Bewegtbild. (mh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special DAIMLER TRUCKS & SERVICES.

1000px 588px

Daimler Trucks & Services


WEITERLESEN: