-- Anzeige --

Zusätzliche Frachtfähre zwischen Kiel und Oslo ab kommendem Jahr

Das Angebot der "Color Fantasy" und der "Color Magic" soll durch die neue Fähre Finncarrier erweitert werden
© Foto: Color Line

Die norwegische Reederei Color Line weitet ihre Kapazitäten aus und setzt ab dem 1. Januar die Frachtfähre "Finncarrier" ein.


Datum:
16.07.2018
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kiel. Die norwegische Reederei Color Line will ihre Frachtkapazität auf der Route Kiel - Oslo ausweiten. Hierfür hat die Reederei die Frachtfähre „Finncarrier” erworben, die vom 1. Januar 2019 an zusätzlich zu den zwei Passagierfähren zum Einsatz kommt, wie die Seehafen Kiel GmbH am Montag mitteilte. Die „Finncarrier” soll je drei Mal die Woche von Kiel beziehungsweise Oslo abfahren und die täglichen Abfahrten der Passagierfähren „Color Magic” und „Color Fantasy” ergänzen. Das neue Schiff eröffne neue Möglichkeiten, wachsende Güterverkehre zwischen der EU und Norwegen auf dem Seeweg zu transportieren, sagte Seehafen-Geschäftsführer Dirk Claus.

Die „Finncarrier” ist 155 Meter lang und 23 Meter breit. Das 1998 in Norwegen gebaute Schiff kann je Überfahrt bis zu 120 Lastwagen, Trailer oder Container befördern. Die jährliche Transportkapazität auf der Route Kiel - Oslo steigt damit den Angaben zufolge um bis zu 36.000 Frachteinheiten. Im vergangenen Jahr wurden am Norwegenkai rund 1,1 Millionen Passagiere und 750.000 Tonnen Fracht abgefertigt. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.