-- Anzeige --

Zeitung: Mehr als eine Million Anmeldungen für Post-Online-Brief

Wird der normale Brief bald vom Online-Brief abgelöst?
© Foto: ddp/Jens Köhler

Über eine Millionen Menschen haben inzwischen eine Mail-Adresse für den Online-Brief der Deutschen Post


Datum:
02.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bonn. Die Deutsche Post hat nach dem Start ihres neuen Online-Briefes ein wichtiges Etappenziel erreicht: Bereits mehr als eine Million Menschen und Unternehmen haben sich nach einem Bericht der "Rheinischen Post" (Mittwoch) für den Dienst angemeldet und sich eine entsprechende Mail-Adresse gesichert. Die Zeitung beruft sich auf Unternehmerkreise. Das Unternehmen wollte dazu am Dienstag keine Angaben machen. Laut "Rheinischer Post" plant die Post, den Dienst auch für andere Postfirmen im Ausland zu organisieren. Der Online- Brief, bei dem die Post auch Konkurrenz hat, wurde Mitte Juli eingeführt.

Der elektronische Brief, der wie ein Standardbrief 55 Cent kostet, senkt nach Angaben der Post für Unternehmen und Verwaltungen die Kosten für die Postbearbeitung um bis zu 60 Prozent. Die Post hofft damit Einbußen aus dem steten Rückgang beim traditionellen Briefversand ausgleichen zu können. Nach Angaben der Post wird mit der Online-Version das Briefgeheimnis ins Internet übertragen. Alle E-Postbriefe seien verschlüsselt und könnten nicht von Unbefugten eingesehen oder verändert werden. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.