-- Anzeige --

Wachwechsel bei Andreas Schmid Group

Macht sein Unternehmen zukunftsfit: Alfred Kolb, Inhaber und Aufsichtsratsvorsitzender der Andreas Schmid Logistik 
© Foto: VR/Eva Hassa

Alfred Kolb, Inhaber und Aufsichtsratsvorsitzender, stellt die Weichen für die Zukunft seines mittelständischen Speditions- und Logistikunternehmens.


Datum:
13.12.2018
Autor:
Eva Hassa
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Gersthofen/Augsburg. Alessandro Cacciola wird zum 1. Januar 2019 neuer Vorstand der Andreas Schmid Logistik AG in Gersthofen bei Augsburg. Das teilte Alfred Kolb, Inhaber und Aufsichtsratsvorsitzender des mittelständischen Speditions- und Logistikunternehmens, gegenüber der VerkehrsRundschau mit.

Cacciola wird den bisherigen Vorstand Gianluca Crestani ersetzen, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Neben Crestani wird auch Andreas-Schmid-Vorstand Herbert Robel das Unternehmen spätestens Ende 2019 verlassen, heißt es. Seine Vorstandsposition werde entsprechend neu besetzt werden.

Cacciola war lange Jahre Vertriebschef von Dachser

Cacciola war lange Jahre bei der Dachser SE beschäftigt und war dort zuletzt als Leiter für europäischen und später den weltweiten Vertrieb verantwortlich gewesen. Nebenberuflich ist der 41-Jährige zudem als Dozent im Schwerpunkt „International Leadership and Performance Management“ in dem MBA Programm der PSBT Kempten für angehende Führungskräfte tätig. Cacciola selbst hat BWL mit Schwerpunkt Logistik in Mannheim studiert und zusätzlich ein MBA Studium an der PSBT Kempten und der UTC Kapstadt absolviert.

Neben der Personalie Cacciola gab die Andreas Schmid Gruppe einen weiteren personellen Wechsel bekannt. Schon im Frühjahr 2018 war Stefan Söhn zum CFO des Unternehmens bestellt worden. Söhn war zuletzt Finanzchef im MAN Konzern gewesen.

Abgesehen davon rüstet sich Andreas Schmid Logistik für die digitale Transformation und hat dafür im September 2018 das Andreas Schmid Lab unter Führung von Michael Hofmann gegründet. (eh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.