-- Anzeige --

Waberer´s mit guten Zahlen für 2022

28.03.2023 10:23 Uhr | Lesezeit: 2 min
Waberers Lkw
Waberer´s plant eigenen Angaben zufolge erstmals seit dem Börsengang eine Dividendenausschüttung an seine Aktionäre
© Foto: Nicolas Maeterlinck/BELGA/dpa/picture-alliance

Das ungarische Transport- und Logistikunternehmen hat sein Ebit um 22,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern können, der Umsatz stieg um 14,1 Prozent.

-- Anzeige --

Waberer´s hat seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2022 vorgelegt. Es plant eigenen Angaben zufolge erstmals eine Dividendenausschüttung an die Aktionäre.

Laut dem ungarischen Transport- und Logistikunternehmen konnte es sein Ebit (Gewinn vor Zinsen und Steuern) auf 33,3 Millionen Euro steigern, ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 22,5 Prozent. Die Ebit-Marge stieg auf 5 Prozent, das Ebitda stieg um 7,8 Prozent auf 80 Millionen Euro.

Der Umsatz erreichte 675,9 Millionen Euro. Das entspricht einem Anstieg von 14,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

„Wir haben das höchste EBIT-Ergebnis in der Geschichte von Waberer´s erzielt und wollen zum ersten Mal seit unserem Gang an die Börse eine Dividende an unsere Aktionäre ausschütten, vorbehaltlich der Entscheidung der Hauptversammlung“, so Zsolt Barna, CEO des Unternehmens

Das Unternehmen führt das gute Ergebnis unter anderem auf die steigende Nachfrage nach Logistikdienstleistungen und die strategische Ausrichtung des Unternehmens zurück. Auch das Stabilisierungsprogramm habe dazu beigetragen.

Die Ungarn erwarten für 2023 einen leichten Anstieg beim Umsatz und ein ähnliches Ebit-Niveau wie 2022 - abzüglich eines positiven Einmaleffekts an staatlicher Investitionshilfe von 2,7 Millionen Euro im vergangenen Jahr.

Man wolle einen Schwerpunkt auf den Ausbau der Schienenlogistikkapazitäten legen und die Einführung von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben weiter vorantreiben. Das Unternehmen rechnet mit einer leicht steigenden Nettoverschuldung im Einklang mit seinem angekündigten Investitionsprogramm.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Waberer’s

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Leiter Einkauf (m/w/d)

Hamm;Konz;Hamm;Essen;Essen

Abteilungsleitung (m/w/d) Management technische Prozesse

Hannover;Hannover;Langenhagen;Hannover

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.