-- Anzeige --

Unternehmerpersönlichkeit Bernard Krone verstorben

Familienunternehmer Bernard Krone ist im Alter von 82 Jahren verstorben
© Foto: Krone-Gruppe

Bernard Krone hat als visionärer Macher sein Unternehmen und die gesamte Branche nachhaltig geprägt. Im Alter von 82 Jahren ist der langjährige Unternehmenschef nun verstorben.


Datum:
14.10.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
4 min
1 Kommentare

-- Anzeige --

Bernard Krone, der langjährige Inhaber der Krone-Gruppe, ist am 14. Oktober 2022 im Alter von 82 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit im emsländischen Spelle verstorben, teilte das Unternehmen mit. Der leidenschaftliche Familienunternehmer hat durch sein langjähriges Wirken die Nutzfahrzeugbranche entscheidend mitgeprägt. Der Kontakt zu den Kunden – das persönliche Gespräch mit den Menschen der Branchen – lagen ihm dabei stets ganz besonders am Herzen.

Bernard Krone galt als visionärer Macher. Fortwährend entwickelte er das Unternehmen weiter und traf wegweisende Entscheidungen zur Diversifizierung der Krone-Gruppe. So entwickelte er Produkte und stellte Weichen, bevor er sich 2010 offiziell aus dem operativen Geschäft zurückzog und das Ruder an seinen Sohn Bernard Krone übergab.

Bernard Krone brachte sich mit viel Engagement in der Verbandsarbeit ein: bei der IHK, in der Landmaschinen- und Ackerschlepper Vereinigung (LAV), als Präsident des Europäischen Verbands der Landmaschinenhersteller (CEMA), im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), als langjähriger Vizepräsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA) sowie als Vorsitzender der Herstellergruppe „Anhänger, Aufbauten und Busse“. Seine Leistungen wurden vielfach gewürdigt, genannt seien hier unter den nur das Verdienstkreuz am Bande des Niedersächsischen Verdienstordens und das Verdienstkreuz 1. Klasse des Landes Niedersachsen. Der VDA ernannte ihn 2013 zum Ehrenmitglied.

Im Privatleben enggierte sich der Vater von drei Kindern und mehrfache Großvater als passionierter Jäger und Landwirt für die Belange der Natur in seiner Heimatregion sowie darüber hinaus. Die aktive Teilnahme und Förderung des lokalen Vereinswesens waren für ihn selbstverständlich fester Bestandteil seines Wirkens.  

„Auch wenn der Tod von Dr. Bernard Krone einen tiefen Einschnitt in der Seele des Unternehmens hinterlässt, bilden die gelebten Werte des weitsichtigen und dennoch bodenständigen Emsländers noch heute die Basis für den nachhaltigen Unternehmenserfolg. Ehrlichkeit, Verlässlichkeit, Geradlinigkeit – das sind Begriffe, mit denen viele Wegbegleiter ihn voller Wertschätzung beschreiben. Es war ihm immer wichtig, ein Vorbild zu sein und diese Rolle aktiv zu leben“, so die Krone-Gruppe. Die Familie, die gesamte Unternehmensführung sowie alle Mitarbeitenden werden sein Lebenswerk für kommende Generationen engagiert weiterführen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


David Mederake @ LKW-Fahrer-finden.com

16.10.2022 - 09:05 Uhr

Mein aufrichtiges Beileid. Er war ein großartiger Unternehmer, der für die Transportwelt wie auch für die Welt der Landwirtschaft viel Großes erreicht hat. Familie und Angehörigen wünsche ich viel Kraft in dieser Zeit des Verlustes. Ich bin zuversichtlich, dass sein Lebenswerk in größtem Respekt fortgeführt wird. David M. von https://lkw-fahrer-finden.com


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.