-- Anzeige --

Tipps zur Deckungsbeitragsrechnung

Wie viel Unternehmen kann ich mir leisten?
© Foto: Tobias Ott/panthermedia.net

Eine auf Ihre Anforderungen abgestimmte Deckungsbeitrags- rechnung kann gute Dienste leisten


Datum:
31.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Leistungsrechnung die Differenz zwischen den erzielten Erlösen (Umsatz) und den variablen Kosten. Um korrekt mit Deckungsbeiträgen arbeiten zu können, ist zunächst etwas Verständnis für das Thema Deckungsbeitragsrechnung allgemein erforderlich. Die nachfolgende Übersicht erklärt Ihnen, was genau dahinter steckt.

Deckungsbeitrag I:
Akzeptieren Sie grundsätzlich keine Aufträge zu DBI. Ruinöse Dumpingpreise!

Deckungsbeitrag II:
Aufträge zu DB II nur in definierten Ausnahmefällen akzeptieren.

Deckungsbeitrag III:
Aufträge selektiv akzeptieren, manchmal ist eine Fremdvergabe billiger. Unbedingt prüfen!

Deckungsbeitrag IV:
Aufträge mitnehmen zur besseren Fixkostenabdeckung, aber Periodengewinn nicht aus dem Auge verlieren!

Deckungsbeitrag V:
Ist dieser Betrag positiv, arbeiten Sie langfristig mit Gewinn. Jetzt geht es nur noch darum zu prüfen, ob eine Kostenstelle, eine Tour oder ein Fahrzeug einen angemessenen Gewinn erzielt.

Eine detaillierte Übersicht, mit der Sie prüfen können, ob Sie mit Gewinn arbeiten, steht am Ende dieser Seite zum kostenlosen Download bereit! 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.