-- Anzeige --

Timocom Transportbaromter: LKW-Laderaum weiterhin knapp

Im zweiten Quartal 2011 beträgt das Verhältnis Fracht- zu Laderaum 66 Prozent zu 34 Prozent
© Foto: imago/blickwinkel

Im zweiten Quartal 2011 beträgt das Verhältnis Fracht- zu Laderaum 66 Prozent zu 34 Prozent / Frachtüberhang schmilzt jedoch leicht


Datum:
21.06.2011
Autor:
Michael Cordes
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Düsseldorf. Nach wie vor besteht im deutschen Straßengüterverkehr ein deutlicher Frachtüberhang: Es wird mehr Ladung angeboten als Frachtraum vorhanden ist. Das geht aus dem Transportbarometer von Timocom hervor. Wie der IT-Dienstleister mitteilt, betrug das Verhältnis von Fracht zu Laderaum über ganz Europa am Ende des zweiten Quartals für April, Mai und Juni 69 Prozent zu 31 Prozent. Damit gibt es laut Timocom schon seit fast eineinhalb Jahren einen durchgängigen Überschuss an Frachtofferten auf dem Transportmarkt. Dieser hat sich im zweiten Quartal noch erhöht. Denn im ersten Quartal 2011 betrug das Verhältnis angebotene Frachten zu angebotenem Laderaum noch 55 Prozent zu 45 Prozent.

Einen kräftigen Impuls gab es laut Timocom zwischen März und April diesen Jahres. Das Verhältnis Frachten zu Laderaum stieg von 59 Prozent zu 41 Prozent im März auf 72 Prozent zu 28 Prozent im April. „Hier sorgten die kurzen Wochen, beispielsweise durch die späten Osterfeiertage Ende April sowie die steigenden Temperaturen des Frühlings und dem damit verbundenen Start der Grill- und Gartensaison, für einen kräftigen Aufschwung", sagt Marcel Frings, Chief Representative der Timocom Soft- und Hardware GmbH. Im Anschluss daran ging es für die Transportbranche zwar erfreulich weiter. Allerdings stand im Mai 2011 das Transportbarometer von Timocom nur noch mehr bei einem Fracht-zu-Laderaumverhältnis von 66 Prozent zu 34 Prozent. (cd)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.