-- Anzeige --

Tag der Logistik lockte über 2650 Interessierte an

18.04.2024 16:59 Uhr | Lesezeit: 2 min
Der Tag der Logistik 2024 in einem Lager der Andreas Schmid Group
Über 150 Unternehmen präsentierten sich beim Tag der Logistik, hier die Andreas Schmid Group
© Foto: Tag der Logistik

Beim „Tag der Logistik“ informierten sich über 2650 Interessierte über die Logistikbranche und ihre Karrieremöglichkeiten.

-- Anzeige --

Auf 129 Veranstaltungen von 151 Unternehmen, Organisationen und Instituten konnten am Donnerstag zum Tag der Logistik über 2650 Teilnehmende einen Blick hinter die Kulissen von Deutschlands drittgrößtem Wirtschaftsbereich werfen. Der von der Bundesvereinigung Logistik unterstützte Aktionstag fand in diesem Jahr bereits zum 17. Mal statt. Die meisten Veranstaltungen wurden in Deutschland angeboten, weitere fanden in Litauen, Luxemburg, Polen sowie den Niederlanden, der Schweiz, der Türkei und der Ukraine statt.

Lagertouren, Vorträge, Webinare und mehr

Alleine Amazon bot geführte Touren durch acht Verteil- und Logistikzentren an, an denen Unternehmensangaben zufolge 400 Besucher und Besucherinnen teilnahmen. Zu den weiteren Unternehmen, die ihre Türen hierzulande für Interessierte öffneten, zählten unter anderem Zalando, Hermes, Dachser, Contargo, die Andreas Schmid Group und Gebrüder Weiss. Studierende, Fachkundige und Interessierte konnten sich zudem vor Ort in Fachvorträgen oder online in Webinaren weiterbilden. Der nächste Tag der Logistik findet am 10. April 2025 statt. 

Karrieretag in Halle spricht gezielt Geflüchtete an

Zum „Tag der Logistik“ trafen zudem auf der Karriere-Veranstaltung „Logistik zum Anfassen“ in Halle 22 Unternehmen mit etwa 960 interessierten Besuchern, vorrangig mit Migrationshintergrund, zusammen. Bei dem vom Verkehrsinstitut Reimertshofer Halle veranstalteten Karrieretag konnten beispielsweise Fahrzeuge vom Lkw bis zum Gabelstapler auf dem Schulungsgelände ausprobiert werden. Die ebenfalls anwesenden Vertreter des Jobcenters entschieden bei Bedarf direkt über Ausbildungs- und Förderbedarfe.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Einkauf (Non-Pharma)

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.