-- Anzeige --

SPC zum BAG-Bericht: Kurzstreckenseeverkehr erholt sich

2021 wurden im Containerverkehr auf der Kurzseestrecke 5,9 Millionen TEU umgeschlagen (Symbolbild)
© Foto: Daniel Bockwoldt / dpa / picture alliance

Laut einem Bericht des Bundesamts für Güterverkehr erreichte der Kurzstreckenseeverkehr im Jahr 2021 ein Umschlagsvolumen von 181 Millionen Tonnen und einen Anteil von 62,7 Prozent am Gesamtumschlag.


Datum:
31.10.2022
Autor:
Marie Christin Wiens
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Kurzstreckenseeverkehr erholte sich so nach der Corona-Pandemie mit einem Mengenanstieg von rund 9,3 Prozent im Vergleich zu 2020 deutlich schneller als der Überseeverkehr wie das ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (SPC) weiter mitteilt. Das Segment habe auch in den vergangenen Jahren regelmäßig mehr als 60 Prozent zum Umschlag der deutschen Seehäfen beigetragen.

Von den 181 Millionen Tonnen Umschlagsvolumen entfielen 78,8 Millionen Tonnen auf Massengüter. Im Containerverkehr wurden 52,4 Millionen Tonnen oder anders ausgedrückt 5,9 Millionen TEU umgeschlagen. Der RoRo-Verkehr erreichte 32,8 Millionen Tonnen – jeweils ohne Eigengewichte der Ladeeinheiten.

Darüber hinaus wurden 17 Millionen Tonnen konventionelles Stückgut ohne Ladungsträger umgeschlagen. Dazu zählt auch der Umschlag von Automobilen als Handelsware.

Zuwächse sind in fast allen Fahrtgebieten vorhanden. Hohe Zuwächse erreichten laut SPC Verkehre mit anderen Häfen der Nordrange, im Nordafrikaverkehr (südliches Mittelmeer), im Ostseeraum sowie bei innerdeutschen Verkehren.

Zu den konkreten Zahlen und zu den Einschätzungen des SPC finden sie weitere Informationen hier auf unserem Partnerportal der SUT.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.