-- Anzeige --

Sachsen-Anhalt: Neue Fernauslese-Technik für Lkw-Kontrollen

30.03.2023 11:15 Uhr | Lesezeit: 3 min
Sachsen-Anhalt: Neue Fernauslese-Technik für Lkw-Kontrollen
Die Fernauslese ermöglicht eine Vorkontrolle, ohne dass die Polizei den Lkw anhalten muss
© Foto: dpa|Guido Kirchner/picture-alliance

Mit einer neuen Technik kann die Polizei in Sachsen-Anhalt bei Lkw bereits eine Vorkontrolle vornehmen, ohne das Fahrzeug anhalten zu müssen. Das Land reagiert damit auch auf EU-Vorschriften.

-- Anzeige --

Sachsen-Anhalts Landespolizei hat neue Technik für die Kontrolle von Lkw erhalten. Mit den fünf sogenannten Sensorik-Koffern könne der gewerbliche Güterverkehr deutlich besser überwacht werden, sagte Innenministerin Tamara Zieschang (CDU) am Donnerstag, 30. März. „Mit der angeschafften Technik wird der Landespolizei Sachsen-Anhalt ein modernes Einsatzmittel zur Verfügung gestellt, das per Fernauslese entsprechende Daten empfängt und so bereits eine Vorkontrolle vornimmt – und das ohne den Lkw anhalten zu müssen“, führte die Ministerin aus.

Die Kontrollgeräte können unter anderem Daten zur „Geschwindigkeitsüberschreitung, Fahren ohne gültige Fahrerkarte oder Unterbrechungen der Stromversorgung erkennen“, hieß es vom Ministerium. Ob und inwieweit eine Manipulation oder ein Missbrauch des digitalen Fahrtenschreibers vorliegt, müsse aber anschließend durch eine konkrete Kontrolle ermittelt werden. Das Gerät ermögliche also eine bessere Kontrollvorauswahl und die Erhöhung der Entdeckungswahrscheinlichkeit von Manipulationen am Fahrtenschreiber.

Zur Beweissicherung in einem Strafverfahren müsse aber weiterhin eine Kontrolle erfolgen. Laut Innenministerin kosteten die Sensorik-Geräte rund 70.000 Euro.

Mit der Anschaffung reagiert das Land auf Europäische Vorschriften, die Kontrolle von Lenk- und Ruhezeiten mit Geräten durchzuführen, die mögliche Manipulation erkennen, während der zu kontrollierende Lkw in Bewegung ist. (tb/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Lenk- und Ruhezeiten

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Operations Manager (m/w/d)

Mannheim;Köln;Neuwied;Polch;Köln;Mannheim

Disponent Technischer Kundendienst (w/m/d)

Schweinfurt;Mannheim;Aschaffenburg;Wiesbaden;Mannheim;Wiesbaden;Schweinfurt;Aschaffenburg;Schweinfurt;Aschaffenburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.