-- Anzeige --

Renault und Peugeot-Citroën: Verkauf und Neugliederung

72 Pkw-Verteiler im Wettbewerb am französischen Markt


Datum:
09.05.2001
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Autohersteller Renault SA hat die bisherige Logistik-Tochter Compagnie d` Affrètement et de Transport (CAT) an das Dreier-Konsortium Albateam verkauft. Dieses besteht aus dem britischen Autovertreiber Autologic (40 Prozent Kapitalanteil), der holländischen TNT Logistics, einem Tochterunternehmen der Gruppe TPG, und der schwedischen Reederei Wallenius Lines. Der Kaufpreis beträgt nach Informationen von Les Echos 467,4 Millionen Euro (914,23 Millionen Mark). CAT ist mit Töchtern in 13 europäischen Ländern und Südamerika vertreten und kam zuletzt auf einen Umsatz von 1,2 Milliarden Euro (2,35 Milliarden Mark); der Vorsteuergewinn erreichte knapp 130 Millionen Mark. Albateam-Chef Sverker Ohrn sieht in der Übernahme einen ersten Schritt zur industriellen Straffung des Sektors; allein in Frankreich gebe es zur Zeit noch 72 verschiedene Pkw-Verteiler. Er kündigte weitere Akquisitionen an. Peugeot gliedert die bisher von Transauto-Stur geführten Aktivitäten im Bereich Straßentransport in die Tochter Gefco ein. Der Fahrzeugpark mit 2300 Einheiten verbleibt bei Transauto; das Personal in den Bereichen Vertrieb und Fahrzeugvorbereitung sowie Stückguttransport kommt zu Gefco. (vr/jb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.