-- Anzeige --

Raben Group kauft Scheffler Logistics

Die Raben Group übernimmt die Heinrich Scheffler GmbH & Co. KG mit Firmensitz im niedersächsischen Langenhagen
© Foto: Heinrich Scheffler Spedition

Mit der Übernahme will das Logistikunternehmen vor allem seine Transportdienstleistungen für Skandinavien ausbauen.


Datum:
21.06.2016
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mannheim. Die Raben Group übernimmt die Heinrich Scheffler GmbH & Co. KG. Der Vertrag zum Kauf der Spedition sei vor wenigen Tagen unterschrieben worden, gaben die Unternehmen heute bekannt. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Kartellamtes. Die rund 70 Scheffler-Mitarbeiter – der Name soll am Markt zunächst weiter bestheen bleiben – wechseln zur Raben Group. Scheffler Logistics mit Firmensitz im niedersächsischen Langenhagen erwirtschaftete im Jahr 2015 einen Jahresumsatz von 18 Millionen Euro. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

„Die Übernahme von Scheffler Logistics bedeutet eine wertvolle Ergänzung unseres Transportangebotes. Gerade der ausgezeichnete Ruf, den das Unternehmen für Verkehre nach und von Skandinavien aus genießt, stärkt unser europaweites Produktportfolio“, begründet Ewald Raben, CEO der Raben Group, die Akquisition. Scheffler Logistics, die neben dem Automotive-Bereich auch für die Chemie- und Maschinenbaubranche tätig ist, organisiert nach Skandinavien und in andere europäische Länder rund 100 Sammelgutabfahrten in der Woche. Der Zukauf passt nach eigenen Angaben in die Wachstumsstrategie der Raben Group in Deutschland, die durch organisches Wachstum und Akquisitionen seit 2005 von 420 auf aktuell rund 2500 Mitarbeiter gewachsen ist.

Sven Petzold, bisheriger Eigentümer von Scheffler Logistics, sieht sein Unternehmen in guten Händen: „Für die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Firma bedarf es weiterer Investitionen, die von Raben in Zukunft getätigt werden. Ebenso wurde die Entscheidung zum Verkauf an die Raben Group dadurch beeinflusst, dass es sich ebenfalls um ein familiengeführtes Unternehmen handelt. Das sollte eine schnelle und erfolgreiche Integration begünstigen“, führte er an.

Die Ursprünge der heutigen Scheffler Logistics reichen bis zur Gründung vor mehr als 140 Jahren zurück. Ab 1964 war die Spedition im Besitz der Familie Petzold. 75 Prozent der aktuell organisierten Transporte sind international. Von diesen wiederum geht die Hälfte in Richtung Skandinavien. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.