-- Anzeige --

Personen des Tages – 8. November 2021

Alexander Garbar tritt im neuen Jahr die Stelle des Leiters der Unternehmensentwicklung von duisport an
© Foto: Duisburger Hafen AG

Der Duisburger Hafen strukturiert zentrale Unternehmensbereiche neu und ergänzt sein Führungsteam um insgesamt drei neue Positionen. Zudem gibt es Personalinfos bei Daimler Trucks & Buses, Baoli EMEA, der Fruit Logistica und beim BITMi.


Datum:
08.11.2021
Autor:
Theresa Siedler
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Alexander Garbar wird zum 1. Januar 2022 neuer Leiter der Unternehmensentwicklung von duisport. Sein Vorgänger Sascha Treppte verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Garbar ist bereits seit fünf Jahren in der Unternehmensentwicklung tätig und war zuletzt Stellvertreter von Sascha Treppte. In seiner neuen Position berichtet Garbar direkt an den Vorsitzenden des Vorstands, Markus Bangen. Zusätzlich rückt der 33-Jährige in die Geschäftsführung von startport auf. Die Innovationsplattform von duisport unterstützt seit vier Jahren junge Gründerinnen und Gründer dabei, zukunftsträchtige Logistiklösungen für die Branche zu entwickeln. Darüber hinaus wird die IT mit sofortiger Wirkung in den Bereich der Unternehmensentwicklung von duisport integriert. Der bisherige Leiter Stanislaw Spitzer führt dann das Digital-Team und die IT und wird zum 1. Januar 2022 gleichzeitig neuer stellvertretender Leiter der Unternehmensentwicklung. Um das wachsende Asiengeschäft des größten Binnenhafens der Welt noch besser steuern zu können, wird außerdem ein eigenes Asian Desk unter der Leitung von Guanzhe Cao gegründet. Der 33-Jährige ist bereits seit fünf Jahren als Projektmanager und Vorstandsassistent für den Hafen tätig und berichtet künftig an Markus Bangen und Dr. Carsten Hinne, der zum Jahreswechsel neuer Vorstand von duisport wird.

Achim Puchert, derzeit Leiter der Vertriebsorganisation Daimler Trucks & Buses Overseas (DTO) und Leiter International Sales, Marketing & Customer Services bei Daimler Trucks Asia, wird neuer Leiter von Mercedes-Benz do Brasil Ltda, verantwortlich für die Region Lateinamerika von Mercedes-Benz Trucks and Buses. Geplanter Start ist am 1. Januar 2022. Achim Puchert folgt auf Karl Deppen, der zum 1. Dezember 2021 in den Vorstand der Daimler Truck AG berufen wird und dort die Verantwortung für Truck China einschließlich des Joint-Ventures Beijing Foton Daimler Automotive mit der Marke Auman sowie für die Regionen Japan und Indien mit den Marken FUSO und BharatBenz übernimmt. Andreas von Wallfeld, derzeit Leiter Marketing, Vertrieb und Services Mercedes-Benz Trucks, wird zum 1. Januar 2022 die Nachfolge von Achim Puchert als Leiter von Daimler Trucks & Buses Overseas antreten. Stina Fagerman, derzeit Geschäftsführerin und Vorstandsmitglied von Scania Siam Co Ltd, soll zum 1. Mai 2022 die Verantwortung als Head of Marketing, Sales and Services Mercedes-Benz Trucks bei Daimler Trucks übernehmen.

Christian Bischof hat mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 die Leitung der zur KION Group gehörenden Marke Baoli für die Region EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) übernommen. Als Managing Director Baoli EMEA S.p.A. tritt er die Nachfolge von Francesco Pampuri an, der die Organisation seit dem 1. Januar 2021 interimistisch leitete und sich nun als Director Brand Management auf die Markenpositionierung und Marketingaktivitäten der Marke Baoli in der EMEA-Region konzentrieren wird. Der 42-jährige Bischof schloss sein Studium als Diplom-Betriebswirt in Deutschland ab und erwarb einen Master of Business Administration (MBA) in den Vereinigten Staaten. Seit 2009 ist er für verschiedene Unternehmen der KION Group auf unterschiedlichen Kontinenten tätig. Bischof war unter anderem Director of Marketing and Corporate Communications bei Linde Hydraulics, Director of Strategy, Business Development and Dealer Network bei KION North America sowie zuletzt Senior Director of Market Intelligence and Corporate Strategy in der KION-Zentrale in Frankfurt am Main. 

Kai Mangelberger, der die Fruit Logistica bislang kommissarisch geführt hat, übernimmt ab sofort die Projektleitung. Mangelberger verfügt über eine fast 20-jährige Erfahrung in der Messe- und Veranstaltungsbranche und war in den vergangenen sechs Jahren als stellvertretender Projektleiter der InnoTrans, der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik, tätig. Mangelberger tritt die Nachfolge von Madlen Miserius an, die die Fruit Logistica erst als Product Managerin begleitet und sie dann als Senior Product Managerin geführt hat. Sie freut sich nach zwölf erfolgreichen Jahren bei der Fruit Logistica auf neue Aufgaben und Herausforderungen bei der Messe Berlin.

Am 27. Oktober 2021 wurde Dr. Oliver Grün, Präsident des Bundesverband IT-Mittelstand e. V. (BITMi), erneut zum Präsidenten der European DIGITAL SME Alliance gewählt. DIGITAL SME ist der europäische Dachverband mittelständischer IT-Unternehmen und repräsentiert 45.000 IT-Unternehmen aus ganz Europa. Grün wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung von DIGITAL SME gewählt. Gemeinsam mit den anderen Vorstandsmitgliedern setzt er sich nun auch weiterhin für die Belange der mittelständischen Digitalwirtschaft ein und verschafft ihr auf europäischer Ebene Gehör. Fokusthema für DIGITAL SME, wie für den BITMi auch, ist die Stärkung der digitalen Souveränität. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.