-- Anzeige --

NRW: Ina Brandes wird neue Verkehrsministerin

Die 44-jährige Infrastruktur-Expertin übernimmt das nordrhein-westfälische Verkehrsministerium von Hendrik Wüst
© Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/picture alliance

Nachdem Hendrik Wüst neuer Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen ist, steht jetzt auch seine Nachfolgerin im Verkehrsministerium fest.


Datum:
28.10.2021
Autor:
Stephanie Noll
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Düsseldorf. Mit Ina Brandes holt der neue nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) keine „Partei-Soldatin“ in sein Kabinett. Die frisch ernannte NRW-Verkehrsministerin ist eine Fachfrau mit internationaler Erfahrung. 15 Jahre lang hat die erst 44-jährige Infrastruktur-Expertin für den schwedischen Planungskonzern Sweco gearbeitet. Zwischen 2011 und 2020 war sie dort Sprecherin der Geschäftsführung.

Brandes wurde 1977 in Dortmund geboren. Nach Angaben der Düsseldorfer Staatskanzlei studierte sie Politikwissenschaften, Geschichte und Englische Philologie mit Magister-Abschluss. Nach dem Studium betreute die Christdemokratin eine Kommission zum demografischen Wandel im niedersächsischen Landtag als Referentin der dortigen CDU-Fraktion.

Nach ihrer Berufung als neue Verkehrsministerin in NRW - und damit als Wüsts Nachfolgerin an der Spitze des Ressorts - sagte sie: „Es ist mir eine Ehre, im Dienst des Landes weitere Weichen für die Mobilität der Zukunft zu stellen. Mir liegt dabei besonders am Herzen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen.“ (dpa/sn)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.