-- Anzeige --

P&O-Fähre überquert erstmals wieder Ärmelkanal

Fährt wieder zwischen Calais und Dover: die "Spirit of Britain"
© Foto: picture alliance/empics/Gareth Fuller

Nach sechswöchiger Pause hat der Fähranbieter P&O Ferries erstmals wieder die wichtige Strecke zwischen Dover und Calais bedient – zunächst mit Fracht an Bord.


Datum:
27.04.2022
Autor:
Mareike Haus/dpa
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die „Spirit of Britain“ des Fähranbieter P&O Ferries hat in der Nacht zum Mittwoch wieder den Ärmelkanal überquert, wie unter anderem die BBC berichtet. Die Fähre hatte demnach allerdings nur Fracht an Bord. Passagiere würden erst Anfang kommender Woche wieder befördert.

Das britische Unternehmen hatte am 17. März überraschend alle knapp 800 Crewmitglieder entlassen und dafür günstigere Arbeitskräfte eingestellt. Die Regierung in London und Gewerkschaften kritisierten den Schritt scharf. Bis die neuen Besatzungen geschult waren, stellte P&O alle Verbindungen auf den insgesamt vier Strecken ein. Auch Sicherheitschecks der Behörden verzögerten die Wiederaufnahme (dpa/mh).

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.