-- Anzeige --

Österreich: Emissionsfreie Lkw zahlen jetzt noch weniger Maut

Klimafreundliche Lkw zahlen ab sofort weniger Maut in Österreich
© Foto:  Jürgen Fälchle

Ab sofort muss für klimafreundliche Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen nur mehr ein Viertel gezahlt werden.


Datum:
02.09.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wien. Das österreichische Klimaschutzministerium hat einen weiteren Schritt gesetzt, um die Verwendung von nicht mit fossilem Antrieb versehenen Lkw attraktiver zu machen. Mit Beginn dieses Monats wurde der Rabatt auf die fahrleistungsabhängige Autobahnmaut für alle emissionsfreien Fahrzeuge, also jene mit reinem Elektro- oder mit reinem Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb, von 50 Prozent auf 75 Prozent erhöht. Das gab das Ministerium in einer Aussendung bekannt.

Damit ist für klimafreundliche Lkw über 3,5 Tonnen nur mehr ein Viertel des höchsten Euro-Klassen-Tarifs zu entrichten. Auch Busse dieser Gewichtsklasse sind in diese Regelung eingeschlossen.

Rahmenbedingungen für Investitionsentscheidungen

„Im Verkehr liegen die großen Hebel beim Klimaschutz. Mit diesem erhöhten Rabatt, wird der Transport auf der Straße mit emissionsfreien Lkw und Bussen attraktiver“, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler. „So schaffen wir die richtigen Rahmenbedingungen für die Investitionsentscheidungen der Transportunternehmen, die in den kommenden Jahren ein steigendes Angebot der Lkw-Hersteller an emissionsfreien Modellen erwarten.“ (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.