-- Anzeige --

Neues Logistikzentrum in Leipzig bringt 600 Jobs

Bis November sollen die Bauarbeiten auf dem Gelände abgeschlossen sein
© Foto: DB

Weil die Chinesen gerne den in Sachsen gebauten BMW X1 fahren, entsteht in Leipzig ein neues Logistikzentrum


Datum:
11.02.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Leipzig. Im Leipziger Norden wird ein neues, 63.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum gebaut. Die Stadt Leipzig hat am Freitag offiziell die Baugenehmigung an die Bahn-Tochter DB Schenker übergeben. Vom neuen Standort aus sollen ab August 2011 Fertigteile für den Autohersteller BMW an dessen Werke in China und Südafrika verschickt werden.

Im Reich der Mitte verkauft sich die in Leipzig gefertigte Baureihe des Geländewagens X1 laut Schenker-Vorstand Michael Kluger besonders gut. Etwa 600 neue Jobs, vor allem für Packer und Logistiker, entstehen bis Herbst dieses Jahres in dem Zentrum. Bauherr Goodman investiert nach eigenen Angaben 33 Millionen Euro in den Logistikstandort auf dem ehemaligen Leipziger Quelle-Gelände.

"Die Automobilindustrie und die Logistik haben sich zu einem Wachstumsmotor für Leipzig und Umgebung entwickelt", sagte Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD). "Die neue Ansiedlung verdanken wir unserer logistischen Sonderstellung", fügte Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht an. Mit dem 24-Stunden-Betrieb am Flughafen, den guten Autobahnanbindungen, dem Güterverkehrszentrum sowie großen Logistikstandorten von DHL und Amazon biete Leipzig eine optimale Infrastruktur. Auch Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) begrüßte die neue Ansiedlung in Leipzig. Die Stadt baue damit ihre Position als Logistikdrehscheibe für Mitteldeutschland weiter aus.

DB Schenker, Goodman und BMW hatten auch Standorte außerhalb Sachsens geprüft. Schenker-Vorstand Kluger sagte: "Wir fühlen uns als Arbeitgeber sehr wohl in Leipzig." Auch die Nähe zum hiesigen BMW-Werk, in dem der in China so beliebte X1 gebaut wird, und die unbürokratische Verwaltung hätten für Leipzig gesprochen. Zwischen der Vertragsunterzeichnung mit Bauherr Goodman und dem tatsächlichen Baubeginn lagen nur vier Wochen.

Ab Juli sollen im neuen Logistikzentrum mehr als 100 Mitarbeiter arbeiten, im November alle Bauarbeiten auf dem Gelände abgeschlossen sein. DB Schenker hat auch Geschäftsstellen in Dresden und Chemnitz. Inklusive des neuen Leipziger Logistikzentrums beschäftigt das Logistikunternehmen nach eigenen Angaben 1200 Mitarbeiter in Sachsen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.