-- Anzeige --

BDI: Exportboom in der Industrie schwächt sich ab

Unter anderem soll 2011 die Automobilindustrie vom Exportwachstum profitieren
© Foto: ddp/David Hecker

2011 sollen laut Umfrage die deutschen Industrieexporte um etwa sieben bis acht Prozent zunehmen / Welthandel soll um sieben Prozent wachsen


Datum:
05.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Der Exportboom der deutschen Industrie wird sich in diesem Jahr nach Brancheneinschätzungen deutlich abschwächen. 2011 ist mit sieben bis acht Prozent mehr Industrieexporten zu rechnen. Im vergangenen Jahr waren es noch 17 Prozent. Dies geht nach dpa-Informationen aus einer Umfrage des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) hervor.

Als Gründe für die nachlassende Dynamik nennt der BDI den Rückgang der Nachholeffekte nach dem Krisenjahr 2009 sowie das Auslaufen der weltweiten Konjunkturprogramme. Zudem rückten die Regierungen die Konsolidierung ihrer Haushalte in den Mittelpunkt, insbesondere auf den für die deutschen Exporte wichtigen Märkten in Europa.

Die deutschen Exporte folgen nach diesen Angaben der Entwicklung des Welthandels, der 2011 voraussichtlich um sieben Prozent wachsen wird. 2010 legte der Welthandel noch um 10,4 Prozent zu. Damit dürfte der Anteil der deutschen Exporte am Welthandel auch 2011 bei knapp neun Prozent liegen. Vom Exportwachstum dürften besonders der Maschinen- und Anlagenbau, die Automobilindustrie und die Elektroindustrie profitieren, ergab die Umfrage bei den BDI- Mitgliedsverbänden.

Für den Absatz deutscher Industrieprodukte nehmen demnach vor allem die Märkte in Lateinamerika und Asien an Bedeutung zu. Die hohe Nachfrage in diesen Regionen nach Produkten "Made in Germany" entspreche dem starken Wachstum in diesen Ländern. Der Internationale Währungsfonds (IWF) prognostizierte etwa für Indien 8,4 Prozent Wachstum, für China 9,6 Prozent und für Brasilien 4,1 Prozent. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.