-- Anzeige --

Nachgefragt: Wie teuer wird die neue Maut?

Willi Kellershohn, Geschäftsführer des mittelständischen Transport- und Logistikunternehmens Kellershohn in Lindlar
Willi Kellershohn, Geschäftsführer des mittelständischen Transport- und Logistikunternehmens Kellershohn in Lindlar
© Foto: Oliver Kellershohn

Spediteur Willi Kellershohn im Interview mit der VerkehrsRundschau über die drohenden Mehrkosten der potenziellen neuen Lkw-Mautsätze.

-- Anzeige --

Die Bundesregierung will die Lkw-Maut vom 1. Dezember 2023 an deutlich erhöhen. Das zeigt der Referenten-Entwurf des "Dritten Gesetzes zur Änderung mautrechtlicher Vorschriften." Mit welchen Mehrkosten pro Lkw rechnen Sie dann pro Jahr?

Aktuell bezahlen wir für jeden Euro-6-Lkw (40-Tonner mit fünf Achsen) im Schnitt knapp 12.300 Euro Lkw-Maut im Jahr. Wenn die Mautsätze sich so erhöhen, wie es derzeit aussieht, werden wir pro Lkw im Schnitt 24.000 Euro bezahlen. Das entspricht einem prozentualen Anstieg von 95 Prozent pro Lkw. Dadurch dürfte der Anteil der Lkw-Maut an unseren Gesamtkosten von heute acht Prozent auf rund zwölf Prozent steigen.

Werden Sie Ihre Maut-Mehrkosten auf Ihre Verlader umlegen?

Wenn es fast zu einer Verdopplung der Mautsätze kommt, so wie es aktuell aussieht, müssen wir unseren Maut-Zuschlag natürlich entsprechend anpassen. Die höhere Maut ist ja quasi eine…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.