-- Anzeige --

Nach Güterzugbrand: Simplontunnel nicht voll befahrbar

Nur vier Güterzüge können den Simplontunnel stündlich passieren
© Foto: imago/Revierfoto

Die Bergungsarbeiten dauern noch mehrere Monate / Nur sieben Züge können den Tunnel stündlich passieren


Datum:
22.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Domodossola/Aosta. Der Brand eines Güterzugs im Simplontunnel am 9. Juni sorgt weiterhin für Behinderung beim Bahnverkehr zwischen der Schweiz und Italien. Es wird Monate dauern, bis der Zugverkehr wieder im alten Rhythmus fahren kann, sagte SBB-Sprecher Christian Ginsig der VerkehrsRundschau am Mittwoch.

Im Moment können sieben Züge pro Stunde den Tunnel passieren, wodurch zumindest die entstandenen Rückstände abgebaut werden konnten. Laut Ginsig sind diese stündlich zugelassenen Züge vier Güterzüge, zwei Personenzüge und ein Autozug. Zwei Trassen seien für BLS Cargo reserviert, und es passierten jeweils ein Güterzug von Crossrail und einer von SBB Cargo stündlich den Tunnel.

Die Temperaturen in der betroffenen Röhre seien zwar wieder normal, doch müsste die Stelle noch genauer mit Infrarot-Strahlen beobachtet werden, um etwaige Schäden genau feststellen zu können. Am Tunnelausgang sei immer noch ständig ein Löschzug stationiert. Das teilte die Pressestelle der SBB mit.

Mitte letzter Woche wurden die Bergungsarbeiten des ausgebrannten Güterzugs unterbrochen, weil man einem höheren Rhythmus der Züge den Vorrang geben wollte, erklärte SBB-Sprecher Christian Ginsig.

Im Lichte dieses Unglücks gewinnt die Diskussion über den Bau einer Parallel-Röhre für den Mont-Blanc-Tunnel an Bedeutung. Der Präsident der Region Valle D'Aosta, Augusto Rollandin, hat bisher alle Pläne dementiert. Er sei auch persönlich gegen eine zweite Röhre. (rp/jko)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.