-- Anzeige --

Maut: Digitale Vignette in Slowenien

Auch für Slowenien gibt es jetzt die E-Vignette von DKV Mobility
© Foto: DKV Mobility

Die digitale Vignette von DKV Mobility soll die Klebevignette im Balkanstaat ersetzen.


Datum:
01.12.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ratingen. Ab heute können Kunden des europäischen Mobilitätsdienstleisters DKV Mobility die slowenische E-Vignette über die DKV Card abrechnen. Die digitale Vignette, die die aktuelle Klebevignette ersetzen soll, ist verpflichtend für Fahrzeuge bis einschließlich 3,5 Tonnen, die über slowenische Autobahnen und Schnellstraßen fahren. Erhältlich sind sie mit der DKV Karte an den Tankstellen der Marken OMV, MOL und Petrol innerhalb Sloweniens und in Grenznähe. Die E-Jahresvignetten sind ab dem 1 .Dezember dieses Jahres käuflich, digitale Wochen- und Monatsvignetten ab dem 1. Februar 2022.

Das Fahrzeug-Kennzeichen wird beim Erwerb registriert und unterwegs von Kontrollgeräten automatisch gescannt. Die Abrechnung der E-Vignette erfolgt wie bisher über das Kassenterminal mit der DKV Karte. (ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.