-- Anzeige --

Luftfracht: Thomas Schnalke verlässt Flughafen Düsseldorf

Thomas Schnalke (links) und Rüdiger Ostrowski
© Foto: Verband Spedition und Logistik Nordrhein-Westfalen

Die Luftfrachtspediteure von Nordrhein-Westfalen haben im kleinen Kreis Thomas Schnalke verabschiedet, der den Flughafen Düsseldorf verlässt.


Datum:
09.12.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Thomas Schnalke, langjähriger CEO des Flughafens Düsseldorf, verlässt das Unternehmen. Schnalke habe sich „große Verdienste um den Düsseldorfer Flughafen erworben und hatte für die Luftfrachtspediteure aus Nordrhein-Westfalen immer ein offenes Ohr“, erklärte der Verband Spedition und Logistik Nordrhein-Westfalen zum Abschied von Thomas Schnalke Diese wurde von den Luftfrachtspediteuren im kleinen Kreis verabschiedet. Höhepunkt des Abends war Überraschungsgast Thilo Schmidt, Geschäftsführer des Flughafens Köln Bonn, ein langjähriger Bekannter von Thomas Schnalke. „Das mir das noch gelungen ist, ist ein großes Ereignis. Ein Gipfeltreffen von zwei CEOs von Flughäfen, die in einem engen Wettbewerb stehen“, sagte Rüdiger Ostrowski anlässlich des Treffens und sprach von einem „wahren Gipfeltreffen“. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.