-- Anzeige --

Lkw-Kontrolle in Belgien: Verstöße bei fast jedem zweiten Fahrer

Die belgische Polizei stellte bei der Kontrolle unter anderem Verstöße gegen die wöchentliche Ruhezeit und gegen die rechtzeitige Rückkehr ins Heimatland fest (Symbolbild)
© Foto: Marcel Van Hoorn/ANP/picture-alliance

Die belgische Polizei hat bei einer gezielten Kontrolle zum Sozialdumping auf zwei Parkplätzen in Westflandern 129 Lkw kontrolliert.


Datum:
21.11.2022
Autor:
Kay Wagner
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei 57 Fahrzeugen beziehungsweise deren Fahrern wurden Verstöße festgestellt, berichtet das belgische Fachmagazin „Transportmedia“ mit Verweis auf Angaben der belgischen Föderalpolizei. Mit 19 Fällen am häufigsten stellte die Polizei die Nichtbeachtung der Sozialvorschriften als Verstoß fest, ohne nähere Details dazu anzugeben.

In zwölf weiteren Fällen beanstandeten die Kontrolleure die Nichteinhaltung der wöchentlichen Ruhezeit. Zehnmal wurden die Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten, neun Verstöße gab es bei der Verwendung des Tachographen. Viermal waren die Fahrzeuge nicht fristgerecht in das Land zurückgekehrt, in dem sie registriert sind.

Zwei Fahrer waren nach Auslandseinsätzen entgegen den geltenden Vorschriften nicht in ihr Heimatland zurückgekehrt. Eine fehlerhafte Koppelung wurde festgestellt, einmal Betrug mit gepantschtem Diesel. Ein Fahrer konnte keine gültige Lkw-Fahrerlaubnis vorweisen. Insgesamt verhängte die Polizei Bußgelder in Höhe von 37.249 Euro.

Unterstützt wurden die belgischen Beamten bei der Kontrolle durch Mitarbeiter der Europäischen Arbeitsbehörde (ELA). Mitarbeiter der portugiesischen und rumänischen Kontrollbehörden waren zum Erfahrungsaustausch dabei. Auch einige niederländische Polizisten beteiligten sich an der Kontrolle.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.