-- Anzeige --

Kapsch trennt sich vom spanischen Geschäftsbereich

Kapsch TrafficCom hat den Verkauf spanischen Geschäftsbereichs „öffentlicher Verkehr“ an Kontron Transportation abgeschlossen
© Foto: Kapsch

Mit dem Verkauf an das österreichische Unternehmen Kontron Transportation hat Kapsch sich von einem spanischen Geschäftsbereich getrennt.


Datum:
18.01.2023
Autor:
Stefan May
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der börsennotierte Wiener Mautspezialist Kapsch TrafficCom hat den Verkauf des spanischen Geschäftsbereichs „öffentlicher Verkehr“ an den österreichischen IT-Dienstleister Kontron Transportation abgeschlossen, teilte das Unternehmen laut „Austria Presse Agentur“ mit. Der Bereich „öffentlicher Verkehr“ war bisher gebündelt in der Konzerngesellschaft „Arce Mobility Solutions“. Der Kaufpreis soll bei 7,6 Millionen Euro gelegen haben. Die Vereinbarung war bereits Mitte vorigen Jahres veröffentlicht worden und wurde nun abgeschlossen.

Laut Mitteilung von Kontron Transportation erwirtschaftete Arce Mobility Solutions in dem im März 2022 endenden Geschäftsjahr einen Umsatz von rund elf Millionen Euro und beschäftigt 115 Mitarbeiter an neun Standorten in Spanien. Das Unternehmen beliefert Eisenbahnen, U-Bahnen und Busse mit Lösungen, Ausrüstungen und Installationen für den öffentlichen Verkehr. Mit der Übernahme erweitere Kontron Transportation sein bestehendes Geschäft und seine Präsenz auf dem iberischen Markt und bereichere sein eigenes Produktportfolio sowie seine Engineering-Kompetenz und -Kapazitäten.

Kontron Transportation besitzt bereits vergleichbare Anlagen in Belgien, Nordamerika und den Niederlanden. Die Akquisition wird vom Unternehmen als ein weiterer Schritt in die boomende Transportbranche gesehen, in der die Kontron Transportation Group bereits viele der europäischen Bahnbetreiber mit unternehmenskritischen Kommunikationslösungen beliefert. (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.