-- Anzeige --

Interview: Keine Denkverbote

Die Branche muss mehr für die Lkw-Fahrer machen: LBS-Präsident Henning R. Mack (links) und Geschäftsführerin Sabine Lehmann
© Foto: VerkehrsRundschau/Gerhard Grünig

Die Geschäftsführerin des LBS, Sabine Lehmann, und der neue Präsident des LBS, Henning R. Mack, über die Tiroler Verkehrspolitik, über die Folgen der Laderaumknappheit und über eine stärkere Annäherung zwischen Spediteurs- und Frachtführerverband.

-- Anzeige --

Herr Mack, Sie sind im Juli zum neuen Präsidenten des Landesverbandes Bayerischer Spediteure (LBS) gewählt worden. Sie sind Logistikmanager bei Kühne + Nagel und damit Vertreter eines Speditionskonzerns. Wie passt das zum LBS, in dem das klassische Mitglied Mittelständler ist?

Mack: Da habe ich überhaupt keine Berührungsängste. Denn was Kühne + Nagel groß gemacht hat, sind klassische Tugenden des Mittelstands. Aber die Frage ist natürlich berechtigt. Auch wir haben im Vorfeld diskutiert, ob es Vorbehalte geben könnte seitens der kleineren und mittleren Mitgliedsunternehmen. Aber wir haben das nicht als ein Hindernis angesehen. Und die Wahl hat uns in unserer Ansicht bestätigt. Ich sehe mich als Vertreter aller Mitgliedsunternehmen im LBS!

Tirol versucht mit allen Mitteln, den Transitverkehr einzuschränken. Wie stark leiden die bayerischen Spediteure darunter?

Lehmann: In gewisser Weise…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.