-- Anzeige --

Hegelmann baut Fahrsysteme von TuSimple ein

So sehen die speziellen Trucks mit dem Fahrsystem von TuSimple aus, die in Nordamerika eingesetzt werden sollen
© Foto: Hegelmann

Der große europäische Transport- und Logistikdienstleister reservierte Autonomous International Trucks für den Einsatz in Nordamerika.


Datum:
21.07.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

TuSimple, ein globales Unternehmen für autonome Fahrtechnologie, hat seine Partnerschaft mit der Hegelmann-Gruppe bekannt gegeben. Der große europäische Transport- und Logistikdienstleister betreibt eine Flotte von mehr als 5000 Fahrzeugen und hat eine erste Reservierung von speziell angefertigten SAE Level 4 (L4) Autonomous International Trucks für den Einsatz in Nordamerika vorgenommen. Die Lkw werden mit dem autonomen Fahrsystem von TuSimple ausgestattet sein und auf einer von Navistar entwickelten globalen Fahrzeugplattform von höchstem Niveau basieren.

Bis Ende 2023 plant TuSimple, kostenpflichtige Frachttransporte auf dicht befahrenen Strecken im Süden der USA durchzuführen. Fahrten ohne Fahrer waren entscheidend für die Ausweitung des autonomen Lkw-Verkehrs im autonomen TuSimple-Frachtnetz.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.