-- Anzeige --

Hapag-Lloyd profitiert von Erholung der Containerschifffahrt

Hapag-Lloyd schreibt wieder schwarze Zahlen
© Foto: Roland Magunia

Umsatz im zweiten Quartal um knapp 30 Prozent erhöht / Containerreederei schreibt wieder schwarze Zahlen


Datum:
12.08.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hannover. Die Hamburger Containerreederei Hapag-Lloyd hat im zweiten Quartal den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 29 Prozent auf 1,6 Milliarden erhöht und schreibt wieder schwarze Zahlen. Der Quartalsbericht des Mutterkonzerns TUI, der noch 43 Prozent an Hapag-Lloyd hält, weist für das Containergeschäft einen Gewinn (EBITA) von 226 Millionen Euro aus. Im zweiten Quartal des vergangenen Jahr machte die Rederei noch 193 Millionen Euro Verlust.

Das Ergebnis sei den um 30 Prozent gestiegenen Frachtraten und den gestiegenen Transportmengen zu verdanken, berichtet TUI. Der schwache Eurokurs wirkte zudem kostenentlastend im Dollar-dominierten Seeverkehr. Hapag-Lloyd transportierte von April bis Juni 1,3 Millionen TEU (20 Fuß-Standardcontainer) was einem Plus von 8 Prozent entspricht. (diwi) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.