-- Anzeige --

Hamburg: Karan soll neuer Wirtschaftssenator werden

Ian Karan soll neuer Hamburger Wirtschaftssenator werden
© Foto: ddp/Roland Magunia

Aus der Wirtschaft in die Politik: Der Containerunternehmer Ian Karan ist als Hamburgs neuer Wirtschafts- und Hafensenator vorgesehen


Datum:
16.08.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. Der in Asien geborene Containerunternehmer Ian Karan soll neuer Hamburger Wirtschaftssenator werden. Der 71-Jährige übernimmt nach Informationen des „Hamburger Abendblatts" im Hamburger Senat den Posten des Wirtschafts- und Hafensenators. Er habe am Sonntag zugesagt, das Amt zu übernehmen, bestätigte Karan der Zeitung. „Diese große Ehre wird nicht jedem zuteil. Ich freue mich sehr darüber, dass mir ein solches Vertrauen entgegengebracht wird", sagte Karan. Er folgt auf Axel Gedaschko (CDU), der wie Regierungschef Ole von Beust (CDU) vor wenigen Wochen seinen Rücktritt angekündigt hat.

Karan wurde auf Ceylon, dem heutigen Sri Lanka, geboren. Mit 16 Jahren brachte ihn ein Sportstipendium nach London, von wo er schließlich im Alter von 30 Jahren nach Hamburg einwanderte. Karan startete eine Bilderbuchkarriere vom Tellerwäscher zum Chef einer Containerleasingfirma in Hamburg. Im vergangenen Jahr nahm er die deutsche Staatsbürgerschaft an.

Frank Horch, Präses der Handelkammer Hamburg begrüßte die Kandidatur Karans für das Amt: „Ian Karan ist einer der erfolgreichsten Inhaberunternehmer Hamburgs und Mitglied des Plenums unserer Handelskammer, dessen ehrenamtliches und mäzenatisches Wirken beispielgebend sind. Wir freuen uns daher über seine Kandidatur, zumal sie einen Mann mit praktischer Wirtschaftserfahrung in das Amt des Wirtschaftssenators bringt." (sb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.