-- Anzeige --

Garantpost neuer GLS-Partner in Russland

07.05.2009 16:55 Uhr
Garantpost neuer GLS-Partner in Russland
Garantpost ist neuer GLS-Partner
© Foto: GLS

Partnerschaft zwischen GLS und EMS Garantpost: Russen erweitern europäisches Netz des KEP-Dienstleisters

-- Anzeige --

Amsterdam. Die GLS-Gruppe deckt künftig die Paketdistribution in der Russischen Föderation über eine Partnerschaft mit EMS Garantpost ab. Wie das Unternehmen heute bekannt gab speist Garantpost seit Mai internationale Sendungen in das GLS-Europanetz ein. Die Verträge zur Zusammenarbeit wurden in der vergangenen Woche unterzeichnet. „Das Engagement europäischer Unternehmen in der Russischen Föderation nimmt zu“, sagte Rico Back, CEO General Logistics Systems B.V., Amsterdam (GLS). „Durch die Partnerschaft mit Garantpost erhalten unsere Kunden die Möglichkeit, diesen Markt schnell und zuverlässig zu bedienen.“ EMS Garantpost zählt nach eigenen Angaben mit einem Marktanteil von 25 Prozent am nationalen russischen Paket- und Expressversand zu den führenden Anbietern des Landes. Über 18 Logistikzentren, 68 Depots und angeschlossene regionale Unternehmen erzielt Garantpost eine flächendeckende Versorgung des Landes. Etwa 90 Prozent aller KEP-Importe nach Russland gehen in die Metropolregionen rund um Moskau und Sankt Petersburg. Dort liefert der Logistik-Dienstleister innerhalb von 24 beziehungsweise 48 Stunden nach Verzollung der Sendungen am Moskauer Flughafen Sheremetjevo. Allein in Moskau sind 450 Mitarbeiter und mehr als 200 Fahrzeuge für Garantpost im Einsatz. Das Logistikzentrum verfügt über eine Umschlagkapazität von 10.000 Paketen pro Tag. Auch Dmitry Zolkin, Deputy General Director EMS Garantpost, sieht ein großes Potenzial in der neuen Partnerschaft: „Da GLS in 36 Ländern Europas präsent ist, kann Garantpost künftig für ganz Europa einheitliche Produkte und Services anbieten." (sb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#KEP

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Lead Buyer Rohstoffe (m/w/d)

Nürnberg;Nürnberg

Abteilungsleitung (m/w/d) Management technische Prozesse

Hannover;Hannover;Langenhagen;Hannover

Branch Manager (m/w/d) Business Development

Gernsheim;Stuttgart;Stuttgart;Vaihingen an der Enz;Stuttgart

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.