-- Anzeige --

Flughafengesellschaft übergibt Gelände in Tegel an Bund und Land

Das Areal des Flughafen Tegels soll zum Forschungs- und Industriepark werden
© Foto: Sina Schuldt/dpa/picture-alliance

Das Land will dort einen Forschungs- und Industriepark schaffen und so viele Unternehmen in die Hauptstadt locken.


Datum:
04.08.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Ein Dreivierteljahr nach dem letzten Flug in Tegel hat die Betreibergesellschaft das frühere Flughafenareal an den Bund und das Land Berlin als Eigentümer übergeben. Ein entsprechendes Übergabeprotokoll sei am Mittwoch unterzeichnet worden, teilte das Unternehmen mit.

Berlin will in Tegel einen Forschungs- und Industriepark schaffen und so viele Unternehmen in die Hauptstadt locken. Bund und Land übernehmen mit dem 500 Hektar großen Gelände auch 130 Gebäude und Anlagen. Auf dem innenstadtnahen Gelände plant Berlin auch Wohnungen.  

Die Stadt will die Anteile des Bundes an dem Areal übernehmen. Ein erstes Gutachten ergab nach Informationen einen Wert von rund 275 Millionen Euro. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.