-- Anzeige --

Fahrzeugkontrolle: Hohe Mängelquote

Nicht ohne meine Fahrerkarte: Die Beamten überprüfen als Erste den Ausweis des Fahrers
© Foto: VerkehrsRundschau/Rudolf Gebhardt

Eine Fahrzeugkontrolle kostet Fahrer und Unternehmer oft Zeit und Geld. Erst recht, wenn die Beamten Mängel entdecken. Aber sie zeigt auch, wie Beanstandungen vermieden werden können.


Datum:
11.08.2022

-- Anzeige --

Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeitenverordnung und Mängel bei der Ladungssicherung (LaSi) gehören zu den häufigsten Beanstandungen bei Fahrzeugkontrollen. Das zeigte einmal mehr eine Großkontrolle der Berliner Polizei auf der A 115, die bereits Ende März stattfand und bei der die VerkehrsRundschau als Beobachter dabei war. 31 der insgesamt 51 Ordnungswidrigkeiten, die die Beamten hier registrierten, betrafen diese beiden Bereiche.

"Erfahrungsgemäß liegt die Beanstandungsquote bei solchen Großkontrollen zwischen 50 und 70 Prozent", erklärte der Leiter der Kontrollstelle, Polizeihauptkommissar Mario Gaede. So auch diesmal: Bei 35 der in Berlin kontrollierten 68 Fahrzeuge stellten die Polizisten Mängel fest. Elf Lkw hatten Gefahrgut geladen, von diesen wurden immerhin vier beanstandet. "Die hohe Quote zeigt, dass solche Großkontrollen notwendig sind", sagte Gaede. Nach seiner Ansicht…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.