-- Anzeige --

Eurotax-Schwacke: Gebrauchte LKW sind gefragt

Gebrauchte Nutzfahrzeuge sind laut Marktbeobachter Eurotax-Schwacke gefragt
© Foto: Continental

Gefragt sind Euro-V-Fahrzeuge mit Laufleistungen bis 500.000 Kilometer und guter Ausstattung


Datum:
18.08.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Maintal. Gebrauchte Nutzfahrzeuge entwickeln sich allmählich zu begehrter Ware, so die Marktbeobachter von Eurotax-Schwacke in ihrer aktuellen Analyse.

Die Bestände beim Handel hätten wieder Normalniveau erreicht, schreiben die Auguren aus Maintal. Zum Teil seien sie „sogar grenzwertig, weil dass, was sich drehen lässt, nicht vorhanden ist". Gesucht für den Inlandsmarkt sind Euro-V-Fahrzeuge mit guter Ausstattung, großem Fahrerhaus und einer Laufleistung bis etwa 500.000 Kilometer. Dazu zählen Standardsattel ebenso wie junge Lowliner als Sattel oder Fahrgestell. Auch BDF sind wieder gefragt. Grudn ist das anziehende Geschäft in der Automobilindustrie.

6x4-Kipper sind im Bestand wenig vorhanden; für Kipper 8x6 und 8x8 ist das Kundeninteresse vorhanden, bei 8x4-Kippern dagegen nicht so ausgeprägt; PS-starke Kurzholzläufer mit Euro-V sind derzeit kaum zu bekommen.

Im Auslandsgeschäft laufen nach wie vor Euro-III-Fahrzeuge. Die Differenzen zwischen Euro-V und Euro-III für vergleichbare Sattelzugmaschinen aus 2006 haben sich mittlerweile auf 6.500 bis ca. 8.000 Euro reduziert, so Eurotax-Schwacke. Die Notierungen für jüngere Euro-III-Fahrzeuge seien stabil bis ansteigend.

Die Nachfrage nach jungen Euro–III-Fahrzeugen aus 2006/2005 lasse auch in Polen die Preise ansteigen, so dass der Unterschied zu Euro-V auf etwa 8.000 Euro zurückgegangen ist. Das schwache Interesse an Euro-V wird vom dortigen Handel mit dem ungünstigen Wechselkurs Zloty/Euro und hohen Treibstoffpreisen begründet. Durch die mittlerweile eingetretene Verbesserung dieser Kostenfaktoren wird zum Sommerende mit einer steigenden Nachfrage gerechnet. (sv) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.