-- Anzeige --

DSLV begrüßt Ausfall der Mauterhöhung für Euro-3-LKW

DSLV-Chef Schild: Eine Besteuerung des Straßengüterverkehrs durch die LKW-Maut führt nicht zu einer Verlagungerung des Transports auf die Schiene


Datum:
30.08.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bonn. Das vom Bundesverkehrsministerium gestartete Vorhaben, die ab 1. Januar 2011 feststehende Anhebung der LKW-Maut für Euro-3-LKW wieder rückgängig zu machen, findet die volle Unterstützung des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV). Das teilte der Verband heute in einer Presseerklärung mit.

Nach Auffassung von DSLV-Hauptgeschäftsführer Gregor Schild stärkt diese Maßnahme die politische Glaubwürdigkeit. Denn mit der geplanten Änderung der Mauthöheverordnung werde ein wichtiger Teil der in der Koalitionsvereinbarung getroffenen Zusagen erfüllt.

Für die Kritik an dem Verordnungsentwurf, die insbesondere von Seiten der Grünen und anderer Unterstützer des Verkehrsträgers Schiene geäußert wurde, hat Schild kein Verständnis: "Es ist eine Illusion zu glauben, dass mehr Güter auf die Bahn gehen, wenn der LKW künstlich verteuert wird." Auch die Speditionswirtschaft habe ein nachhaltiges Interesse an einer leistungsfähigen Güterbahn. Dies erreiche man jedoch nicht mit den Mitteln einer Verkehrspolitik von gestern. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.