-- Anzeige --

DPD bietet spezielle Verpackung für Weinflaschen an

Die Kartonage ist für 0,75- und Ein-Liter-Flaschen geeignet
© Foto: DPD

Eine spezielle Kartonage mit Stoßdämpferfunktion soll Wein- und Sektflaschen beim Transport vor dem Zerbrechen schützen


Datum:
15.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Aschaffenburg. Der Paket- und Expressdienstleister DPD bietet Winzern und Weinhändlern ab sofort an, ihren Flaschenwein in einer stabilen Schutzverpackung zu versenden. Die gemeinsam mit einem deutschen Hersteller entwickelte Kartonage mit Stoßdämpferfunktion wurde vom Fraunhofer Institut geprüft und zertifiziert, heißt es in einer Mitteilung. Erst nach einem Härtetest mit Totalstürzen, Rüttelstrecke, Zusammenstößen, Dauerdruck sowie Frost, Hitze und Feuchtigkeit sei die Verpackung für den Einsatz im Paketdienst für gut befunden worden.

Ab sofort kann die neue Sicherheitsverpackung in den handelsüblichen Gebindegrößen für verschieden geformte Wein- und Sektflaschen von 0,75 und einem Liter erworben werden. Im Segment Weinlogistik bietet DPD seit zwei Jahren außerdem den Service "Pick-up by Phone" an. Dabei können Kunden den Versand ihrer Weinflaschen für den nächsten Tag noch bis kurz vor Mitternacht telefonisch in Auftrag geben. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.