-- Anzeige --

DHL Express eröffnet zwei Terminals in Polen

DHL Express nimmt in Polen zwei neue Terminals in Szczecin sowie in der südostpolnischen Stadt Kielce in Betrieb


Datum:
02.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Warschau. Die Deutsche-Post-Tochter DHL Express hat in Polen zwei neue Terminals in Szczecin (Stettin) sowie in der südostpolnischen Stadt Kielce in Betrieb genommen. Wie die Onlineausgabe der Fachzeitschrift für die Industrie „Nowy Przemysl" schreibt, liegt die Gesamtinvestitionssumme bei 7,9 Millionen Euro.

Die Anlage in Szczecin ist den Angaben zufolge die modernste in der gesamten nordwestpolnischen Region. Dort verfügt DHL Express zudem über eine eigene Zollagentur. Das Unternehmen fertigt hier 10.500 Sendungen pro Tag ab. Die Investitionssumme betrug 4,7 Millionen Euro. Es gibt hier eine Sortieranlage, die 175 Meter lang ist und in der Stunde 2.200 Sendungen verarbeiten kann.

Die Kapazitäten in Kielce sind geringer als in Szczecin und liegen bei 7500 Sendungen pro Tag. Hier befindet sich eine 90 Meter lange Sortieranlage. DHL Express hat in dieses Terminal 3,2 Millionen Euro investiert. (bec) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.