-- Anzeige --

DHL bringt Airbus-Komponenten in die USA

DHL bringt Airbus-Komponenten in die USA
DHL Global Forwarding hat einen großen Auftrag an Land gezogen
© Foto: DHL

Ab dem kommenden Frühjahr liefert DHL Global Forwarding Airbus-Flugzeugteile in die USA.


Datum:
23.06.2014
Autor:
Johann Kitzberger
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bonn. Einen Vertrag mit einem Frachtvolumen von 80.000 Tonnen hat die Abteilung Luft- und Seefracht der Deutschen Post DHL mit Airbus abgeschlossen. Der Vertrag umfasst den Transport von Flugzeugteilen und weiterem Stückgut von Hamburg-Finkenwerder zur Endmontage in Mobile, Alabama. „Der Transport von empfindlichen Flugzeugteilen per Luft- und Seeweg erfordert besondere Überlegungen, wie zum Beispiel den nötigen Sicherheitsabstand auf Frachtschiffen“, sagt Volker Oesau, CEO Middle Europe, Globale Forwarding, „der Gewinn dieses Auftrags unterstreicht unsere Erfahrungen mit Schwerguttransporten und multimodalen Lösungen in komplexen Lieferketten.“

Das Stückgut aus Finkenwerder sowie die wichtigen Flugzeugteile wie der vordere und hintere Rumpf, die Tragflächen und das Höhen- und Seitenleitwerk gelangen per Küstenschiff nach Bremerhaven und werden dort auf einen Container-Liniendienst verladen. Nach der Ankunft in Mobile übernehmen LKW die letzte Teilstrecke zur finalen Montage.  (kitz)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.