-- Anzeige --

Dekra: EMV-Prüfung auch für Lkw

Symbolfoto: Die neue EMV-Prüfungsanlage der Dekra ist auch für Lkw geeignet
© Foto: iStock/Henadzi Pechan

Die neue Prüfeinrichtung in den Niederlanden verfügt über eine neue Open Area Test Site. Die Testanlage ist auch für große Nutzfahrzeuge geeignet.


Datum:
26.09.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Dekra-Prüfgelände in der Niederlande wurde um eine neue Open Area Test Site (OATS) für die Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) erweitert. Die Testanlage wurde in diesen Tagen offiziell eröffnet. Die neue Prüfeinrichtung kann für die Erprobung großer Fahrzeuge genutzt werden, beispielsweise Elektrobusse und E-Trucks.   

Das Open-Area-Prüffeld ist ein Standplatz im Freien mit metallischer Grundfläche, die weder reflektiert noch absorbiert. Dort finden in Zukunft Referenzmessungen von abgestrahlten elektrischen und magnetischen Feldern gemäß internationalen und nationalen EMV-Normen statt.  

Das neue Testgelände ermöglicht die Erprobung großer Fahrzeuge, die aufgrund ihrer Größe oder ihres Gewichts normalerweise nicht in den umbauten EMV-Prüfkammern geprüft werden können. Neben Bussen und Lkw sind dies künftig auch Baumaschinen und landwirtschaftliche Maschinen, die ebenfalls zunehmend elektrisch betrieben werden. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.