-- Anzeige --

DB Schenker: Wissing befürwortet Verkauf

Ein Unternehmen wie DB Schenker müsse sich auch stärker international orientieren, sagte Bundesverkehrsminister Wissing
© Foto: Jörg Carstensen/dpa/picture-alliance

Bundesverkehrsminister Volker Wissing würde einen Verkauf der DB-Logistiktochter DB Schenker befürworten und fordert eine Konzentration der Bahn auf das Kerngeschäft in Deutschland.


Datum:
16.12.2022
Autor:
Thomas Burgert/dpa
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Bund als Eigentümer der Deutschen Bahn befürwortet einen möglichen Verkauf der weltweit tätigen Logistiktochter DB Schenker. Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) sagte am Freitag, 16. Dezember, im „Frühstart“ bei RTL/NTV: „Ich halte das für richtig, weil es notwendig ist, dass die Bahn sich auf ihr Kerngeschäft konzentriert.“ Schienen müssten auf Vordermann gebracht, Fahrzeuge erneuert werden. Dazu komme die Digitalisierung. „Die Bahn hat in Deutschland genug zu tun“, sagte Wissing. Er wolle nicht, dass darunter ein Unternehmen wie Schenker leide und vielleicht auch Werte relativiert würden.

Der Konzernaufsichtsrat hatte den Bahnvorstand am Donnerstag beauftragt, den Verkauf von bis zu 100 Prozent von DB Schenker zu prüfen und vorzubereiten. Mehr dazu lesen Sie hier. Über den Start eines Verkaufsprozesses sowie die Art und Weise soll später gesondert entschieden werden. Der Verkauf solle zudem nur geschehen, wenn er „finanziell vorteilhaft im Vergleich zum Verbleib von DB Schenker im DB-Konzern ist“.

Wissing sagte, man müsse auch schauen, ob es für die Entwicklung eines Unternehmens wie Schenker sinnvoll sei, Teil eines Konzerns wie der Deutschen Bahn zu sein. „Denn ein solches Unternehmen muss sich auch stärker international orientieren.“ (tb/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.